Klicken Sie ins Bild!

Klicken Sie ins Bild!

Sie gelangen zur Bildergalerie.

HIMMELSSTÜCKE 4.4.2014

einige Exponate

Nadja Dominique Hlavka

Die Künstlerin wurde 1965 in Wien geboren und an der Universität für angewandte Kunst ausgebildet. Trotz ihrer Jugend kann sie auf ein beeindruckendes Oeuvre und auf eine rege Ausstellungstätigkeit im In- und Ausland verweisen. Ihr Hauptthema und ihre künstlerische Inspiration ist die Natur in ihrer unendlichen Vielfalt – meist Landschaftsdetails, die noch nichts von der Gewalt des Menschen wissen. War es zunächst vor allem das Element Wasser, auch Bäume und Pflanzen, so hat sie sich nun dem Himmel zugewandt. „Himmelsstücke“ sind eine Aufforderung, den Blick frei zu machen und zu sehen, dass alles nur als Teil eines Ganzen existiert.

Wie beim Gedicht, mehr noch beim HAIKU, gibt es in den Bildern der Malerin Leerstellen, die der Betrachter für sich selbst weiterdenken muss, es sind lyrische Bilder, die vieles in der Schwebe halten.

Bei dieser Künstlerin kommt die Kunst primär nicht von der großen Geste des Könnens, sondern von MÜSSEN! Sie sagt selber: „Ich male täglich. Das Malen ist für mich eine elementare Tätigkeit, eine tägliche Notiz meiner Ideen und Gedanken. So entsteht stufenweise eine klassische Komposition, indem eine Geschichte weitererzählt wird bis die Stimmen im musikalischen Sinn homophon sind.“