Gauermann Museum Gemeindeamt Kinderland Tagesbetreuung Landeskindergarten Miesenbach Schulen und Bildung Gastronomie und Beherbergung Pfarre Schneebergland Veranstaltungen Vereine Wirtschaft

Soziales

Beratungsstelle Wohnungssicherung NÖ SÜD

Caritas Pflege

Demenz-Service NÖ



Seit Oktober 2017 gibt es das Angebot des „Demenz-Service NÖ“ als Drehscheibe für die Demenzversorgung. Immer mehr Menschen sind von Demenz betroffen und benötigen entsprechende Betreuung. Aber auch die Entlastung der Zu- und Angehörigen ist ein wesentlicher Faktor, der leider oftmals unterschätzt wird. Das „Demenz-Service NÖ“ bietet neben einer Website (www.demenzservicenoe.at) auch Dienstleistungen wie eine Demenz-Hotline, Info-Points, Informationsveranstaltungen und individuelle Beratung.

Bitte entnehmen Sie die detaillierten Informationen dem beiliegenden Brief des NÖGUS-Vorsitzenden, Landesrat Martin Eichtinger. [289 KB]

Bei weiteren Fragen können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden!

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und herzliche Grüße aus St. Pölten,

Das Team des „Demenz-Service NÖ“

„Demenz-Service NÖ“
NÖ Gesundheits- und Sozialfonds

Stattersdorfer Hauptstraße 6/C
3100 St. Pölten
demenzservicenoe@noegus.at
www.demenzservicenoe.at

Frühe Hilfen f. Schwangere u. Kinder von 0-3 Jahre

Die „Frühen Hilfen“ sind ein bundesweites Präventionsprojekt für Schwangere und Familien mit Kindern im Alter zwischen 0-3 Jahren, wobei das jüngste Kind in der Familie in dieser Altersgruppe sein sollte.

Im südlichen NÖ (Bezirken Wr. Neustadt Stadt, Land, Neunkirchen, Baden, Mödling) und Lilienfeld begleiten die Familienbegleiterinnen der ARGEF GmbH kostenlos, im Auftrag der ÖGK, Familien normalereise in Form von Hausbesuchen und unterstützen die Zielgruppe in belastenden Lebenssituationen. Wir fungieren als eine Art Drehscheibe zwischen Familien mit Unterstützungsbedarf und Institutionen (falls vorhanden), die den Bedarf decken können.

Nähere Informationen finden Sie unter: http://argef.at/portfolio/fruehe-hilfen/ bzw. https://www.fruehehilfen.at/.


Wir wollten Sie darüber informieren, dass wir aufgrund der momentanen Situation (Covid-19) nicht aufsuchend tätig sind, aber jedoch nach wie vor Familien in telefonischer Form begleiten.

Hier geht´s zum Folder [503 KB]

Hilfswerk Piestingtal

zum Hilfswerk Piestingtal

Ansprechpartner:
Essen auf Rädern (Verein Piestingtal)
Franz Krenn 0676/3376143



Hilfe und Pfege daheim - Rundum gut betreut
Der Hilfe und Pflege daheim-Standort Piestingtal bietet mit seinen Dienstleistungen individuelle und hochqualitative Unterstützung für ältere, kranke oder pflegebedürftige Menschen und ihre Familien.

Gut betreut bis ins hohe Alter – nach diesem Motto arbeitet das Hilfswerk im Piestingtal für pflegebedürftige Menschen. Die Mitarbeiter/innen aus verschiedenen Fachbereichen erleichtern den Kundinnen und Kunden sowie der ganzen Familie den Alltag. Im eigenen Zuhause – dort, wo wir Menschen uns am wohlsten fühlen. Die Palette an Dienstleistungen ist breit: im Rahmen der Hauskrankenpflege bieten diplomierte Pflegekräfte sowie Pflege- und Altenhelfer/innen persönlich abgestimmte Betreuung für Menschen mit altersbedingten Einschränkungen sowie für Menschen jeden Alters mit akuten oder chronischen Erkrankungen.
Das Hilfswerk dient ebenso als Ansprechpartner für die Familie und gibt wertvolle Ratschläge zur Pflege. Das Pflegeausmaß wird an die individuellen Bedürfnisse angepasst. Wenn der Alltag durch Alter oder Krankheit zu beschwerlich wird, kommen die Heimhelfer/innen des Hilfswerks einmal oder mehrmals täglich ins Haus. Sie unterstützen bei der Haushaltsführung (z.B. hauswirtschaftliche Tätigkeiten, kochen). Zu den weiteren Angeboten von Hilfe und Pflege daheim gehören außerdem die mobile Pflegeberatung, die mobile Physio- und Ergotherapie, das Menüservice und das Notruftelefon.

Das Hilfswerk Piestingtal wurde 1983 ins Leben gerufen. Seit 1. April 2019 leitet Monika Bauer als Pflegemanagerin den Hilfswerk-Standort, da Betriebsleitung Andrea Karl nur mehr mit reduzierten Stunden dem Unternehmen zur Verfügung steht – da sie das Angebot der Altersteilzeit angenommen hat. Die diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin ist als fachliche und wirtschaftliche Leitung für ein 40-köpfiges Mitarbeiterteam zuständig und kompetente Ansprechpartnerin für Kundinnen und Kunden sowie Partner und Gesundheitseinrichtungen in der Region.

Das Betreuungsgebiet umfasst die Gemeinden Felixdorf, Eggendorf, Gutenstein, Lichtenwörth-Nadelburg, Markt Piesting, Matzendorf, Miesenbach, Muggendorf, Pernitz, Rohr im Gebirge, Sollenau, Theresienfeld, Waldegg an der Piesting, Wöllersdorf, Waidmannsfeld und Zillingdorf.

Aufgrund dieses flächenmäßig sehr großen Gebietes legen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren 25 Dienstautos rund 260.000 Kilometer jährlich zurück.

Kontakt: Hilfe und Pflege daheim Piestingtal, Gutensteinerstraße 1C, 2753 Markt Piesting, Tel. 02633/438 83, pflege.piestingtal@noe.hilfswerk.at.



Informations- und Serviceportal für Senioren

Thomas Kumhofer ist Gründer und Betreiber der Plattform www.Generation55Plus.net,
einem Informations- und Serviceportal für Senioren und deren Kindergeneration (35+).

Ich habe mit dem Portal vor ca. einem Jahr begonnen mit dem Fokus auf der Aufbereitung von Informationen FÜR ältere Menschen

Das Portal ist unabhängig und inhaltlich so vielfältig wie das Leben selbst. Ob Freizeit- und Reisetipps, Fragen zur Gesundheit, Vorsorge oder Pflege. 
Ob Erwachsenenbildung oder einfach nur Entertainment – wir vermitteln ein positives Lebensgefühl, eine positive Einstellung zum Alter und zum "Abenteuer Altern“ – denn ein aktives Leben kennt keine Altersgrenze!
Wir informieren, geben Impulse und sind Wegbegleiter und Wegbereiter für ein aktives Altern

Jugendcoaching

Folder Jugendcoaching [1.041 KB]


Seit Anfang 2013 bietet der FAB im Rahmen des Netzwerks Berufliche Assistenz (NEBA) im Auftrag des Sozialministeriumsservice Jugendcoaching in ganz Niederösterreich an und wir möchten in dieser außergewöhnlichen Situation auf unser Unterstützungsangebot hinwiesen.

Jugendcoaching bietet kostenfreie Beratung auf Basis einer freiwilligen Teilnahme an. Unsere Zielgruppe sind außerschulische und ausbildungspflichtige Jugendliche bis 19 Jahre, welche sich weder in Beschäftigung noch in Ausbildung befinden bzw. die gefährdet sind, ihre Lehrausbildung abzubrechen.
Für junge Erwachsene mit besonderen Bedürfnissen gilt eine Altersgrenze von 24 Jahren.

Wir bieten Einzelberatungen mit einer kontinuierlichen Betreuung von maximal ein Jahr und erarbeiten mit einem ressourcenorientierten Ansatz an maßgeschneiderten, individuellen Lösungen zur (Re)Integration der Jugendlichen in das Ausbildungssystem.

Dies umfasst:Unterstützung bei persönlichen, familiären, sozialen und finanziellen Problematiken

Bildungsberatung
Berufsorientierung und Organisation von Praktika zur Erprobung der Berufswünsche
Vermittlungsunterstützung, Coaching und Motivationsarbeit
Elternarbeit und Elternberatung

Ich freue mich, wenn Sie meine Kontaktdaten an interessierte Personen weitergeben: ulrike.siegl@fab.at oder 0664 8861 8917
Ich hoffe, Sie mit unserem Angebot des Jugendcoachings in Ihrer Arbeit unterstützen zu können und freue mich auf Ihre Rückmeldung.

Mit besten Grüßen,

Mag.a Ulrike Siegl
Jugendcoaching

FAB
Bahngasse 14
A-2700 Wr. Neustadt
T: 0664 886 18 917
F: 01 688 13 68 - 3066
E: ulrike.siegl@fab.at
www.fab.at

jusb§ - juristische Unterstützung für Senioren

KobV Der Behindertenverband

Niederösterreichcard und Familienpass

NÖ Gebietskrankenkasse

Pflegeagenturen

Rotes Kreuz Gedenkraum

In tiefer Betroffenheit und Trauer geben wir bekannt, dass unser lieber Freund und geschätzter Kollege Franz Thron, plötzlich aus dem Leben gerissen wurde.

Wir möchten euch informieren, dass auf der Bezirksstelle Pernitz, ein Gedenkraum für die stille Verabschiedung zur Verfügung steht. [74 KB]

In tiefer Trauer

Bezirksstelle Pernitz

Rotes Kreuz Pernitz

SVB Sozialversicherungsanstalt der Bauern

Sprechtage 2018 [470 KB]

Team Österreich Tafel

Team Österreich Tafel - Rotes Kreuz Pernitz
jeden Samstag auf der Bezirksstelle Pernitz

Die Team Österreich Tafel, die Lebensmittelhilfe von Ö3 und dem Roten Kreuz, bringt Überschuss und Mangel zusammen und ist so eine verlässliche Anlaufstelle für Menschen in Not.

Verein "Papa Bär"

Verein "Papa Bär"
Im Fokus unseres Vereins stehen die Hilfesuchenden, sprich jeder, der – sei es durch Schicksalsschläge, Krankheiten oder Unfälle – in finanzielle Notlagen geraten ist und eine helfende Hand benötigt, um wieder zurück in ein geregeltes Leben zu finden.

Volkshilfe Wiener Neustadt